Voller Erfolg: Erste AZUBITOUR in Sachsen-Anhalt

Voller Erfolg: Erste AZUBITOUR in Sachsen-Anhalt

Erstmalig fand am 23. Februar sowie am 1. März 2016 die Azubitour in Sachsen-Anhalt statt. Bei dem Pilotprojekt der Initiative „hierbleiben.“ waren über 100 motivierte SchülerInnen mit dem Azubi-Bus auf Tour und erkundeten die Ausbildungsangebote sowie Karrieremöglichkeiten namenhafter Unternehmen in der Region. Mit dabei sind die in Barleben ansässigen Unternehmen Sennheiser sowie das Kaliwerk Zielitz und Euroglas in Haldensleben. Die SchülerInnnen wurden via Bus-Shuttle direkt in die Unternehmen gebracht.

Mit dem Pilotprojekt verfolgten die Azubitour-Organisatoren eine neue Strategie, um den anhaltend hohen Bedarf von Sachsen-Anhalts Unternehmen an Auszubildenden zu bedienen. Die Azubitour 2016 ist eine Initiative des Job- und Recruitingevents „hierbleiben.“ in Kooperation mit dem Paritätischen Sozialwerk Kinder- und Jugendhilfe und AWO Kreisverband Börde e. V., verfolgt jedoch kein Messekonzept, sondern will den SchülerInnen einen Blick hinter die Kulissen direkt bei den Unternehmen ermöglichen und ihnen attraktiv und auf Augenhöhe nahebringen, die Ausbildungsstellen in der Region angeboten werden. Die SchülerInnen erhielten spannende Einblicke in verschiedenste kaufmännische und technischorientierte Berufsfelder und konnten in persönlichen Gesprächen mit den Mitarbeitern und Auszubildenden vor Ort herausfinden, welche Berufe zu ihnen passen und welche Qualifikationen erforderlich sind. Darüber hinaus konnten nachhaltige Kontakte zwischen den SchülerInnen und den Personalverantwortlichen geknüpft werden.

Dieses neue Recruiting-Konzept entstand im Nachgang des ersten Azubi-Tages im Rahmen des Jobevents „hierbleiben.“ 2014. „Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die SchülerInnen bereits ein breites Angebot an Ausbildungsmessen wahrnehmen, der „Funke“ jedoch bei solchen Veranstaltungsformaten nicht überspringt.“, bestätigt Janine Koska, Co-Initiatorin der Azubitour und des Jobevents „hierbleiben.“ Beliebte „hierbleiben.“-Features, wie das Speeddating, die Betreuung durch Karrierebegleiter sowie ein Azubi-Paket für jeden Schüler, fanden bereits großen Anklang bei den SchülerInnen und wurden nun bei der Planung der Azubitour berücksichtigt: Die SchülerInnen wurden via Bus-Shuttle in die Unternehmen gebracht und lernten an nur einem Tag drei Unternehmen kennen, inkl. Meet & Greet mit der Geschäftsführung, einer Betriebs- oder Werksführung, einem Lunchpaket mit freundlicher Unterstützung von MENÜ EXPRESS und vielen Karriereinfos.

Weitere Informationen gibt es auf  www.azubi-tour.de